Chor-on-a-line (16-9)
Dosentelefon
baff!2 FHD
Sandra Batkowski neu
Mädchen-Band B & W
Mädchen_mit_Mikro
Junge am Mikro
Kabelmikro_auf_weiß
Chor Klasse
 Chor-on-a-line - das (nicht nur) online Chorprojekt während der Corona-Zeit 
 Die Idee 

Die Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus zwingen viele Menschen, zu Hause zu bleiben und viele ihrer üblichen Kontakte und Aktivitäten zu vermeiden. Dies gilt für Deutschland wie für weite Teile der ganzen Welt.

 

Um in diesen ungewöhnlichen Zeiten ein Zeichen zu setzen, möchten wir dazu aufrufen, an einem gemeinsamen Chorstück zu arbeiten, welches im modernen Acappella-Stil präsentiert wird.

Dies soll ein Zeichen dafür sein, dass wir nicht einfach nur traurig zu Hause sitzen, sondern uns mit etwas beschäftigen möchten, das die Menschen seit jeher berührt und verbindet: die Musik und die Liebe zur Musik. Und die ungebrochene Freude daran, gemeinsam zu musizieren, auch wenn dies in der üblichen Form derzeit nicht möglich ist...

 

Aus diesem Grunde stellen wir unseren Song “Genieß es” der Acappella-Gruppe “baff!” als Chorsatz online zur Verfügung, zusammen mit einigen Soundbeispielen für jede der vier Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass.

Wir möchten insbesondere Menschen aus der Region rund um die “Stadt der Stimmen” Sendenhorst erreichen (Kreis Warendorf und darüber hinaus) und sie aufrufen, anhand der Noten und der musikalischen Vorlagen eine Stimme einzustudieren und sich anschließend aufzunehmen und uns das Ergebnis zukommen zu lassen. Am liebsten mit Video, aber auch reine Tonaufnahmen sind willkommen.

Natürlich darf sich auch jeder, der nicht aus der Region kommt, SEHR gerne an dem Projekt beteiligen, jeder ist herzlich willkommen!

Aus den Einsendungen erstellen wir ein Video mit den Tonspuren und Bildern der vielen Sänger*innen und erzeugen so einen großen Online Chor und ein gemeinsames musikalisches Kunstwerk, welches uns auch über diese Zeiten hinaus begleiten wird.

 

Wir wissen: mit dieser Idee sind wir nicht alleine. Und das ist ja auch gut so! Viele Stars, Chöre, Sinfonie Orchester und Bands rund um die Welt sind bereits mit gutem Beispiel vorangegangen und haben musizierende Menschen über das Internet versammelt.

Dies zeigt schon, wie groß das Interesse an Projekten dieser Art ist und wie sehr die Menschen sich danach sehnen.

 

Aber: wir möchten einen besonderen Akzent setzen, der bisher bei kaum einem der Online-Musikprojekte Teil der Idee ist:

Wir möchten das Ende oder die Lockerung der Maßnahmen und das gemeinsame Leben feiern, indem wir uns - sobald dies wieder möglich ist - mit möglichst vielen Beteiligten treffen und das Lied im Rahmen einer eigens dafür anberaumten Veranstaltung gemeinsam live singen. Als möglichst großer Projektchor präsentieren wir dann das Lied, welches wir bereits in Videoform gemeinsam gesungen haben.

Dabei kommt gerade das wieder in den Fokus, was uns und vielen anderen Menschen auf der ganzen Welt derzeit so fehlt: die menschliche Nähe, das gemeinsame Schaffen, miteinander feiern.

 Die Initiatoren 

“Wir” - wer ist das überhaupt?

Das Kulturbüro “Sendenhorst - Stadt der Stimmen”, welches von der Agentur “V6 ProMotion” im Auftrag der Stadt Sendenhorst betrieben wird, hat sich zum Auftrag gemacht, Kulturprogramm mit Fokus auf der menschlichen Stimme zu fördern und in die Tat umzusetzen.

(mehr zu V6 ProMotion unter www.v6promotion.de)

 

Die Sendenhorster Musikschule “Muko e.V.” ist wie viele andere Institutionen dieser Art derzeit sehr von den Eindämmungsmaßnahmen betroffen und die Räumlichkeiten sind geschlossen. Die Musikschüler*innen erhalten keinen Unterricht mehr vor Ort, manche Dinge lassen sich online per Videochat umsetzen, manche nicht. So entstand die Idee, ein Lebenszeichen zu setzen und darauf aufmerksam zu machen: auch wenn gerade vieles auf Eis liegt - die Musik lebt weiter!

(mehr zur Muko unter www.muko-sendenhorst.de)

Unterstützt werden wir bei dieser Idee durch die Acappella-Band “baff!” und das Lokalradio für den Kreis Warendorf “Radio WAF” als Medienpartner.

V6 ProMotion Logo Farbverlauf (695p).png
Muko_Logo_groß.jpg
raWAF_pos_ohneFrequenz_4c_2.jpg
 Der Song 
baff! Wortmarke (schw auf weiß).png

Als Song haben wir uns für den Titel “Genieß es” der jungen deutschen Acappella-Band “baff!” entschieden. Er ist groovig, geht ins Ohr und bleibt dort hängen - und er erzählt mit einem Augenzwinkern davon, auch in vermeintlich schwierigen Momenten oder wenn Dir etwas blödes widerfährt, das Beste daraus zu machen. Egal was passiert: genieß es!

Die Leichtigkeit dieses Songs soll sich auch in unserem gemeinsamen Chorprojekt widerspiegeln. Jonathan, der Songwriter der Band, hat für das Projekt eigens einen Chorsatz geschrieben, die Mitglieder von baff! haben - natürlich jeder für sich mit weit mehr als 1,5m Abstand - die einzelnen Stimmen eingesungen sowie als Hintergrund eine Acappella-Begleitung. So ist gesichert, dass unser Online-Chor einen professionellen Sound kriegt und die Stimmen der vielen Teilnehmer*innen sich auf einen perfekten Klangteppich legen können.

Und auch bei der Aufführung, wenn der Song erstmals live und gemeinsam gesungen wird, ist baff! am Start und sorgt für eine tolle Fusion aus Chor und Acappella-Gruppe.

 

V6 ProMotion ist in der Acappella-Szene stark verwurzelt und veranstaltet im Auftrag der Stadt Sendenhorst alle zwei Jahre in Sendenhorst den “Vocal Champs Contest” mit vielen Acappella Bands aus ganz Europa.

baff! konnte dort im Jahr 2019 überzeugen und platzierte sich sowohl bei der Jury als auch beim Publikumsvoting auf dem Siegertreppchen. 

Auch bei vielen anderen Festivals und Contests nahm baff! bereits erfolgreich teil, heimste viele Preise ein und ist somit eine preisgekrönte aktuelle Vocalband.

 Der Projektchor 

Wenn es die Zeiten wieder zulassen, möchten wir eine gemeinsame Veranstaltung planen, auf der dann möglichst viele Teilnehmer*innen zusammen singen.

Um diese Aufführung dann noch besser zu machen, soll aus dem virtuellen Online-Chor ein echter Projektchor werden. Dieser könnte sich im Vorfeld treffen zu Chorproben im echten Leben.

 

Der Projektchor wird professionell von Sandra Batkowski, der Chorleiterin der Muko, angeleitet.

Sandra spielt die verschiedensten Instrumente und hat an der Hochschule für Musik in Münster bereits 2001 ihr Studium der Gesangspädagogik mit Diplom abgeschlossen.

Sie leitet diverse Chöre und Chorprojekte in der Region, darunter auch den Pop-Chor der Muko in Sendenhorst. Außerdem ist sie als Stimmbildnerin und Solistin aktiv.

(mehr zu Sandra auf www.muko-sendenhorst.de/angebote/lehrerzimmer/sandra-batkowski)

 

Hier ist dann natürlich auch nicht ausgeschlossen, dass man zusammen den ein oder anderen weiteren Song einstudiert, um ihn zur Aufführung zu bringen.

 Die Zielgruppe 

Grundsätzlich: jeder & jede!

Wir möchten, dass jeder, der Lust hat, auch an unserem Projekt teilnimmt. Egal welches Alter, welche Stimmlage oder wie gut man singen kann, niemand soll sich scheuen, dabei zu sein.

Insbesondere die Möglichkeiten des Internets bieten uns die Chance, von quasi überall auf der Welt teilzunehmen und seinen Teil in Form eines Videos oder einer Tonaufnahme beizusteuern.

Gerade wegen der Idee der anschließenden Veranstaltung, zu der dann möglichst viele erneut und diesmal live zusammenkommen sollen, liegt unser Schwerpunkt auf der erweiterten Region rund um Sendenhorst. Dies ist allerdings rein “logistisch” gedacht. Wer aus der Ferne anreisen möchte, ist natürlich umso herzlicher willkommen.

 

Wichtig: 

1. Man darf und soll gerne ein Video oder eine Tonaufnahme einschicken, auch wenn man anschließend nicht am Projektchor teilnehmen kann oder möchte.

2. Man darf und soll gerne am Projektchor teilnehmen, auch wenn man vorher kein Video einschicken konnte oder wollte.

3. Man darf und soll gerne am Projektchor teilnehmen, auch wenn man erst später von der ganzen Aktion erfahren hat und deswegen nicht am Videoprojekt teilgenommen hat.

 Das Ergebnis 

1.) Ein Video mit jeder Menge Stimmen und Bildern von Menschen, die der Corona-Krise mit Hilfe der Musik trotzen.

2.) Eine Veranstaltung mit Konzertcharakter, auf welcher der Projektchor “Genieß es” singt - und vielleicht ja noch mehr? Dies wird begleitet von der Gruppe baff!, die ebenfalls einige Songs zum Konzert beisteuern wird.

 Der Ablauf 

So ist der Plan:

 

  • 21.04.2020: Bereitstellung von Medien

    • gesamter Song und Einzelstimmen auf www.stadt-der-stimmen.de sowie in sozialen Medien und auf YouTube

    • Notensatz

    • Online und zum Download
       

  • 22.04.2020: Verbreitung des Projekts

    • Medien (Radio, Tageszeitungen)

    • Soziale Medien

    • Kontakte unserer Partner
       

  • Einsendung der Aufnahmen durch die Teilnehmer*innen bis September 2020 (geändert, vorher "Ende Mai 2020")

    • Videos

    • Tonaufnahmen
       

  • Erstellung eines “Collagen-Videos”
     

  • Verbreitung des fertigen Videos auf den gleichen Kanälen

 

Wenn es wieder möglich ist:
 

  • Einladung zu Probe(n) des Projektchors
     

  • Veranstaltung zum Abschluss des Projekts

    • Aufführung des Songs “Genieß es” durch Projektchor zusammen mit baff!

    • ggf. weitere Lieder des Projektchores

    • Konzert der Gruppe baff!

 Ich will mitmachen - HIER geht's zu den Medien... 

Kulturbüro der Stadt Sendenhorst

 

Auf der Geist 3

48324 Sendenhorst

Fon 02526 - 950396

kulturbuero@stadt-der-stimmen.de

Öffnungszeiten

 

Dienstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon
Sendenhorst logo neu.jpg
V6 ProMotion Logo Farbverlauf (232p).png

© 2020 by V6 ProMotion